IE Upgrade

Informieren Sie sich über Fußball, Formel 1, Tennis, Ski Alpin und die restliche Welt des Sports

  • Sehenswertes Tor von Ex-Salzburger MeilingerAustria gewann in Salzburg 3:2Austria gewann in Salzburg 3:2

    Die Talfahrt von Red Bull Salzburg in der Fußball-Bundesliga geht munter weiter. Mit einem 2:3 daheim gegen Austria Wien kassierte der amtierende Meister bereits die dritte Liganiederlage in Serie. Das hat es in der knapp zehnjährigen Red-Bull-Ära bisher noch nie gegeben. Inklusive Europacup sind die Salzburger mittlerweile sogar schon fünf Pflichtpartien ohne Sieg.

fußball

national

  • Der Slowene verlässt den Grazer BundesligistenMilanic nicht mehr Sturm-Coach - Wechsel zu LeedsMilanic nicht mehr Sturm-Coach - Wechsel zu Leeds

    Trainer Darko Milanic kehrt Sturm Graz den Rücken und wechselt mit sofortiger Wirkung zum englischen Zweitligisten Leeds United. Dies gab der österreichische Fußball-Bundesligist am Sonntag auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz bekannt. Nach einem Nachfolger für den Slowenen wird noch gesucht, vorläufig übernimmt Günther Neukirchner.

  • Hütteldorfer feierten den dritten Sieg in SerieRapid nach Sieg über WAC auf dem VormarschRapid nach Sieg über WAC auf dem Vormarsch

    Der SK Rapid kommt in der Fußball-Bundesliga immer besser in Schwung. Der 3:0-Heimerfolg am Samstag über den WAC bedeutete den dritten Sieg in Folge für die Hütteldorfer, die damit Rang drei festigten und zum Abschluss des ersten Saisonviertels bis auf sechs Punkte an den Überraschungs-Tabellenführer aus Kärnten heranrückten.

  • Remis in schwachem und schwach besuchtem Spiel0:0 in schwacher Partie Admira gegen Grödig0:0 in schwacher Partie Admira gegen Grödig

    Admira Wacker Mödling ist in der Fußball-Bundesliga zum dritten Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Die Südstädter holten am Samstag in einer schwachen Heimpartie gegen Grödig ein torloses Remis und gingen damit nach zwei Erfolgen hintereinander wieder einmal nicht als Sieger vom Feld. Die Admiraner hielten Rang vier, die zwei Punkte dahinter liegenden Grödiger fielen auf Platz sieben zurück.

  • Altacher siegten auf eigenem BodenAltach feierte gegen Wr. Neustadt zweiten HeimsiegAltach feierte gegen Wr. Neustadt zweiten Heimsieg

    Der SCR Altach hat das erste Saisonviertel nach der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga erfolgreich beschlossen. Der Aufsteiger besiegte den SC Wr. Neustadt am Samstag zu Hause mit 2:0 (1:0). Die Tore erzielten Kapitän Philipp Netzer (13.) und Routinier Hannes Aigner aus einem Elfmeter (55.). Altach liegt nach neun Runden mit zwölf Punkten auf Tabellenplatz fünf. Wr. Neustadt ist weiter Vorletzter.

  • Lukas Spendlhofer traf in der 84. MinuteSchmeichelhafter 1:0-Sieg von Sturm gegen RiedSchmeichelhafter 1:0-Sieg von Sturm gegen Ried

    Sturm Graz hat am Samstag in der 9. Runde der Fußball-Bundesliga einen 1:0-(0:0)-Auswärtserfolg gegen die SV Ried gefeiert. Für die Steirer war es in einer schwachen Partie ein schmeichelhafter Sieg. Die erste und einzige Sturm-Chance der Partie verwertete Lukas Spendlhofer in der 84. Minute zum Goldtor.

mehr >>>

international

  • Gladbachs Kramer  l.  im Duell mit OsakoStöger mit Köln nach vier Spielen ohne GegentorStöger mit Köln nach vier Spielen ohne Gegentor

    Peter Stöger hat auch sein viertes Spiel als Cheftrainer in der deutschen Fußball-Bundesliga ohne Gegentor überstanden. Sein 1. FC Köln erreichte am Sonntag im Rheinderby gegen Borussia Mönchengladbach ein leistungsgerechtes 0:0. Köln liegt damit punktegleich mit dem ebenfalls ungeschlagenen Lokalrivalen auf dem achten Tabellenplatz. Drei von bisher vier Ligaspielen der "Geißböcke" endeten torlos.

  • Florenzi mit dem frühen Tor zum 2:0-EndstandRoma mit weißer Weste weiter an der TabellenspitzeRoma mit weißer Weste weiter an der Tabellenspitze

    Die AS Roma hat ihre Tabellenführung in der italienischen Serie A behauptet. Die Hauptstädter besiegten Cagliari Calcio am Sonntag zu Hause mit 2:0 und sind auch nach drei Ligaspielen ohne Punkteverlust und Gegentor. Gleiches gilt für Titelverteidiger Juventus Turin, der am Vortag im Schlager bei AC Milan triumphierte. Die Römer haben allerdings ein Tor mehr erzielt als der Rekordmeister.

  • Präsident Florentino Perez hochzufriedenReal Madrid brach Einnahme-RekordeReal Madrid brach Einnahme-Rekorde

    Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid bricht weiter Einnahme-Rekorde. Im Geschäftsjahr 2013/14 seien insgesamt 603,9 Millionen Euro in die Kassen des Vereins geflossen, teilte Clubpräsident Florentino Perez auf einer Mitgliederversammlung am Sonntag in Madrid mit. Die Einnahmen der Vorsaison seien damit um 10,9 Prozent übertroffen worden.

  • Aufsteiger drehte die Partie nach 1:3-Rückstand3:5-Niederlage von ManUnited bei Leicester3:5-Niederlage von ManUnited bei Leicester

    Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United hat am Sonntag eine spektakuläre Niederlage kassiert. Die "Red Devils" mussten sich Aufsteiger Leicester City auswärts mit 3:5 geschlagen geben, obwohl sie schon 3:1 in Führung gelegen waren.

  • Leipzig verpasste Tabellenspitze - 1:2 in BerlinLeipzig verpasste Tabellenspitze - 1:2 in Berlin

    RasenBallsport Leipzig hat am Sonntag den Sprung an die Tabellenspitze der 2. deutschen Fußball-Bundesliga verpasst. Der Aufsteiger verlor in der sechsten Runde bei Union Berlin 1:2 und liegt nun auf Platz vier, einen Punkt hinter dem Ersten VfL Bochum. Christopher Trimmel spielte beim Hauptstadt-Club durch, Georg Teigl wurde bei den Verlierern in der 87. Minute ausgetauscht.

mehr >>>
  • Gute Turnierserie für den NiederösterreicherHaider-Maurer nach Sieg in Trnava wieder Top 100Haider-Maurer nach Sieg in Trnava wieder Top 100

    Der Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer kehrt am Montag nach zweimonatiger Absenz klar in die Top 100 der Tennis-Weltrangliste zurück. Zwei Wochen nach seinem Titelgewinn in Brasov ließ der 27-Jährige am Sonntag in Trnava seinen nächsten Challenger-Finalsieg folgen, dazwischen hatte er in Banja Luka das Halbfinale erreicht. In dieser Hinsicht hat sich sein Davis-Cup-Verzicht ausgezahlt.

mehr >>>
Motor
  • 8.000 Ravens-Fans tauschten ihre Rice-Trikots8.000 Ravens-Fans tauschten ihre Rice-Trikots

    8.000 Baltimore-Ravens-Fans sind einem Offert des NFL-Clubs nachgekommen und haben ihre Trikots von Ray Rice gegen die anderer Spieler getauscht. Die Ravens hatten mit 5.000 Trikots gerechnet, die Aktion soll den Verein rund 250.000 Dollar (knapp 195.000 Euro) kosten. Baltimore hatte Rice' Vertrag nach Veröffentlichung eines Videos, das zeigt, wie er seine Verlobte bewusstlos schlägt, aufgelöst.

mehr >>>
Lewis Hamilton gewann den Formel-1-GP von Singapur (APA  EPA )
21. September: die Hamilton neuer WM-Leader